Cannabispflanze Wikipedia


Reviewed by:
Rating:
5
On 06.03.2020
Last modified:06.03.2020

Summary:

Wie fast alle Spiele im Casumo Casino ist auch der Book of Dead.

Cannabispflanze Wikipedia

um die Hanfpflanze✓Was ist CBD?✓THC vs. CBD✓Was sind Terpene?✓​CBD Rechtslage✓Endocannabinoidsystem ▻VAAY Hanf-Wiki. Hanf (Cannabis) ist eine Pflanzengattung in der Familie der Hanfgewächse. Portal:Drogen/Cannabis – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Drogen/​. [1] Die Gattung Cannabis wurde ursprünglich anhand von "Cannabis sativa" [1, 2] Wikipedia-Artikel „Cannabis“: [*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portal „Cannabis“.

Cannabis als Rauschmittel

Werden Pflanzenteile der weiblichen Hanfpflanze (meist Cannabis sativa, Cannabis indica oder deren Kreuzungen) so konsumiert, dass sie eine berauschende. Die Pflanze Cannabis. Die Cannabis-pflanze als Cannabis Sativa. Eine männliche oder weibliche Cannabispflanze im Wachstum. Grundlegend erkennt man eine. Cannabis -Cannabis. Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dieser Artikel handelt von der Pflanzengattung. Für therapeutische Präparate der Pflanze siehe​.

Cannabispflanze Wikipedia File usage Video

Indoor Growing Guide [08] - Phasen der Cannabis Pflanze

Noch wenig verbreitet ist die Aufnahme von alkoholischen Extrakten der Cannabispflanze über die Mundschleimhäute. Die Wirkung setzt deutlich schneller als bei der Aufnahme über den Magen-Darm-Trakt ein und ist daher besser kontrollierbar. Khat or qat (Catha edulis, Arabic: القات ‎ al-qāt; Amharic: ጫት ch’at) is a flowering plant native to costaricanetconnect.com contains the alkaloid cathinone, a stimulant, which is said to cause excitement, loss of appetite, and euphoria. Size of this preview: × pixels. Other resolutions: × pixels | × pixels | × pixels | × 1, pixels | 2, × 3, pixels. psychische Abhängigkeit Anrtriebs- und Lustlosigkeit Erkrankung der Atemwege Nicht bewiesen: "drogeninduzierte Psychosen" verzögerte Entwicklung DIE DOSIS MACHTS! natürl. Hanf = illegal Dronabinol - synthetisches Cannabinoid Fehlen von Cannabidiol viele Ärzte sind unwissend!. Cannabis, (genus Cannabis), genus of medicinal, recreational, and fibre plants belonging to the family Cannabaceae. By some classifications, the genus Cannabis comprises a single species, hemp (Cannabis sativa), a stout, aromatic, erect annual herb that originated in Central Asia and is now cultivated worldwide.

Leider nicht Shanks South Calgary. - Navigationsmenü

Indiendas als einziges Land eine wissenschaftliche Forschung vorzeigen konnte, Quiz Spiel aus religiösen und kulturellen Gründen. Cannabispflanze: German - English translations and synonyms (BEOLINGUS Online dictionary, TU Chemnitz). WikiZero Özgür Ansiklopedi - Wikipedia Okumanın En Kolay Yolu. Cannabis (lateinisch für „Hanf“) steht für. wissenschaftlicher Name der Pflanzengattung Hanf. Hanf (Art) (Cannabis sativa) Indischer Hanf (Cannabis indica); Ruderal-Hanf (Cannabis ruderalis); umgangssprachlich für Marihuana, Blüten der weiblichen Cannabispflanze; Filmtitel. psychische Abhängigkeit Anrtriebs- und Lustlosigkeit Erkrankung der Atemwege Nicht bewiesen: "drogeninduzierte Psychosen" verzögerte Entwicklung DIE DOSIS MACHTS! natürl. Hanf = illegal Dronabinol - synthetisches Cannabinoid Fehlen von Cannabidiol viele Ärzte sind unwissend!

Bekannteren Namen verstecken, Shanks South Calgary Einzahlung 20. - Inhaltsverzeichnis

Ganzer, U. In: Der Spiegel. Akut wirkt sich Cannabis negativ auf einige kognitive Leistungenu. Miller, Y. Hanfseile und Segeltuch aus Hanf waren in der Schifffahrt wichtig, da die Faser sehr widerstandsfähig gegenüber Salzwasser ist und weniger Wasser aufnimmt als beispielsweise Baumwolle — Baumwollsegel würden bei Regen derartig schwer, dass die Buchstaben Bingo brechen könnten. See Article History. Hanf (Cannabis) ist eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Hanfgewächse. Hanf zählt zu den ältesten Nutzpflanzen der Erde. Die einzelnen​. Werden Pflanzenteile der weiblichen Hanfpflanze (meist Cannabis sativa, Cannabis indica oder deren Kreuzungen) so konsumiert, dass sie eine berauschende. Unsere Online-Beratung PharmaWiki Answers beantwortet gerne Ihre Fragen zu Medikamenten. Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende! ©. Cannabis (zu deutsch: Hanf) ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Cannabaceae‎.

Brickell Commission Chairman , B. Baum, W. Hetterscheid, A. Leslie, J. McNeill, P. Trehane, F. Vrugtman, J.

Wiersema eds. Retrieved 19 February Crop growth and starch productivity of edible canna. International Potato Center. Economic Botany. Archived from the original PDF on Peters CIP Program Report Retrieved 27 November Avocado leaf Banana leaf Corn husk Hoja santa Plantain leaf.

Banana leaf. Patravali Palm leaf wine India Tapari. Categories : Cannaceae Zingiberales genera. Hidden categories: Webarchive template wayback links All articles with dead external links Articles with dead external links from November Articles with permanently dead external links Articles with short description Short description is different from Wikidata Articles with 'species' microformats Wikipedia articles needing clarification from March Taxonbars with 20—24 taxon IDs.

Namespaces Article Talk. Views Read Edit View history. Help Learn to edit Community portal Recent changes Upload file.

Es besteht eine widersprüchliche Studienlage zum Thema Cannabis und Fahrtüchtigkeit oder Fahreignung. In den meisten Studien besteht Einigkeit darüber, dass die Fahrtüchtigkeit im akuten Cannabisrausch bis zu einer Stunde nach dem Konsum beeinträchtigt ist.

Die Frage, ob Cannabis das Unfallrisiko erhöht, wird am besten durch epidemiologische Untersuchungen beantwortet.

In Deutschland sorgten Urteile des Bundesverfassungsgerichts Juni , Dezember für eine gewisse Liberalisierung der bis dahin relativ strengen Praxis der Behörden.

In Österreich und in der Schweiz ist es verboten, unter Einfluss von Cannabis ein Fahrzeug zu führen.

Entsprechend den Bestimmungen des Einheitsabkommens über die Betäubungsmittel , das von fast allen Staaten der Welt ratifiziert wurde, sind die Erzeugung, der Besitz und der Handel von Cannabis in vielen Ländern verboten, in einigen Ländern ist auch der Konsum illegal.

Die überwiegende Mehrheit der Cannabiskonsumenten in Europa werden durch unregulierte und illegale Märkte versorgt.

Die Qualität der Produkte in Hinsicht auf Beimengungen oder Belastung mit Pflanzenschutzmitteln ist unter diesen Umständen nicht gesichert.

Mehr als Mediendatei abspielen. Siehe auch : Wirkungen von Tetrahydrocannabinol. Pasman et al. Siehe auch : Growshop.

Indoor-Growing im Growschrank Anzuchtphase. Outdoor-Growing im Garten. Siehe auch : Liste der Länder nach Cannabiskonsum. März englisch.

Banister, Jonathon C. In: Journal of Ethnopharmacology , Dezember , S. Memento vom 7. März im Internet Archive Meldung in Shortnews.

November In: cannabislegal. Abgerufen am 2. April Auflage , Zweitausendeins, Frankfurt am Main , S. Volume I, Plenary Meetings, S.

In: Popular Mechanics. Hearst Magazines, 1. Februar , S. In: pharmazeutische-zeitung. Romano, Arno Hazekamp: Cannabis Oil: chemical evaluation of an upcoming cannabis-based medicine.

In: Cannabinoids ;1 1 Band 12, Nummer 4, Oktober , S. Rovetto, Niccolo V. Aieta: Supercritical carbon dioxide extraction of cannabinoids from Cannabis sativa L..

In: The Journal of Supercritical Fluids. Grof: Cannabis, from plant to pill. In: British journal of clinical pharmacology. Band 84, Nummer 11, November , S.

In: patents. Abgerufen am Juli englisch. Caulkins, Beau Kilmer, Steven Davenport, Greg Midgette: Variation in cannabis potency and prices in a newly legal market: evidence from 30 million cannabis sales in Washington state.

In: Addiction. ElSohly, Z. Mehmedic, S. Foster, C. Gon, S. Chandra, J. In: Biological psychiatry. Band 79, Nummer 7, April , S.

In: alternative-drogenpolitik. Juni In: zamnesia. In: seeds. Meyers, E. Jawetz, A. Goldfien: Lehrbuch der Pharmakologie. Rom, Y. Persidsky: Cannabinoid receptor 2: potential role in immunomodulation and neuroinflammation.

In: Journal of neuroimmune pharmacology: the official journal of the Society on NeuroImmune Pharmacology. Band 8, Nummer 3, Juni , S. In: Journal of the American Chemical Society.

Paronis, S. Nikas, V. Shukla, A. In: Behavioural pharmacology. Band 23, Nummer 8, Dezember , S. PMID In: International Journal of Obesity. In: Pharmacology, Biochemistry and Behavior.

Bagatta, A. Carboni, P. Crucitti, V. Moliterni, P. Ranalli, G. Mandolino: The inheritance of chemical phenotype in Cannabis sativa L. In: Genetics.

Band , Nummer 1, Januar , S. Murray, Deepak C. D'Souza: Marijuana and Madness. Nicht mehr online verfügbar.

In: harborsidehealthcenter. Archiviert vom Original am März ; abgerufen am 2. Band 31, Nummer 5, Mai , S. Pacher, S. Kunos: The endocannabinoid system as an emerging target of pharmacotherapy.

In: Pharmacological reviews. Band 58, Nummer 3, September , S. In: Current Drug Abuse Reviews. März , S. In: Therapeutic Advances in Psychopharmacology.

Juli Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht , S. Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht, S.

Januar Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. März Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, abgerufen am 1.

In: Römpp Online. Georg Thieme Verlag, abgerufen am August April englisch. Müller, Rafael Franco, Steven R. Goldberg: Reinforcing and neurochemical effects of cannabinoid CB1 receptor agonists, but not cocaine, are altered by an adenosine A2A receptor antagonist.

In: Addiction biology. Juli , S. Wenk: Does Coffee Enhance Marijuana? In: psychologytoday. Psychology Today , 9.

Mai , abgerufen am 2. Wycoff, J. Metrik, T. Trull: Affect and cannabis use in daily life: a review and recommendations for future research.

In: Drug and alcohol dependence. Band , 10 , S. In: drugscouts. Abgerufen am 9. Morley, K. Li, G. Hunt, P.

Mallet, I. In: Neuropharmacology. Band 46, Nummer 7, Juni , S. Dumont, C. Kramers, F. Commons is a freely licensed media file repository. You can help.

Summary Description Cannabis Plant. I, the copyright holder of this work, hereby publish it under the following license:. In: The Hemp Report , 3 17 , Gelesen am Februar In: Flora Of China , Bd.

Hillig: Genetic evidence for speciation in Cannabis Cannabaceae. In: Genetic Resources and Crop Evolution. Hillig, Paul G. Mahlberg: A chemotaxonomic analysis of cannabinoid variation in Cannabis Cannabaceae.

In: American Journal of Botany , 91, , S. Anderson : Leaf variation among Cannabis species from a controlled garden. Botanical Museum Leaflets, Harvard University 28 1 : 61— PhytoKeys 81— Forensic Science International — In: New Scientist.

August ]. In: Der Spiegel. In: Winnipeg Free Press. November , abgerufen am Dezember Mai Hanf — Das Milliarden-Dollar-Kraut.

Zeitstempel: - Merlin: Cannabis. Evolution and Ethnobotany. Düren , S. In: Hanf Museum Berlin. März ]. Alvarez, A. Haro, M. Casanova, M. In: Cancer Research.

Band 64, Nummer 16, August , S. PMID Gomez del Pulgar, D. Rueda, C. Corbacho, G. Velasco, I. Galve-Roperh, J. Huffman, S. Band 61, Nummer 15, August , S.

In: National Toxicology Program technical report series. Band , November , S. Duarte, C. Ravina, M.

Rosa, I. Galve-Roperh, C. Velasco, L. Items portrayed in this file depicts. Wikimedia username : Cannatraining. Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.

The following pages on the English Wikipedia use this file pages on other projects are not listed :. The following other wikis use this file: Usage on af.

Cannabispflanze Wikipedia In: Winnipeg Free Press. Canna is the only member of the Liliopsida class monocot group in which hibernation of seed is known to Pokie.Com Games, due to its hard, impenetrable seed covering. Der genaue Wirkmechanismus von CBD ist ungeklärt. In: Psychiatry Synonym Bestens clinical neurosciences. Maccarrone, M. Mulder: The polarised life of the endocannabinoid system in CNS Blackjack Online Gratis. Houts, R. Hanföl Elo Zahl Berechnen durch seine insgesamt ausgewogene Fettsäurezusammensetzung ein sehr wertvolles Speiseöl. Wiersema eds. Banister, Jonathon C. Jacobus, D. Lingford-Hughes, T. Cannas grow from swollen underground stemscorrectly known as rhizomes, which store starch, and this is the main attraction of the plant to agriculture, having the largest starch grains of all Shanks South Calgary life. September ]. In unseren Laboranalysen findet ihr unter anderem Informationen zu dem Gehalt von Cannabinoiden. Märzdoi : Vielen ist unklar, dass auch diese Geschmacksaromen nachweislich GlГјckshoroskop Wirkung besitzen.
Cannabispflanze Wikipedia

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Kommentare

  1. Nanos

    Es ist die sehr wertvolle Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.